Am 16. Februar 2017 hatte das Warten ein Ende.

Gloomhaven ist endlich eingetroffen, nach fast 2 Jahren Wartezeit. Und Isaac Childres hat nicht übertrieben. Im Gegenteil.
Die Box quillt über von Inhalt. Es gibt Unmengen Marker, Bodenplatten, Karten und Charakteren.

Ein paar Probespiele mit Zufalls-Dungeons habe ich bereits gespielt, um die Regeln zu verinnerlichen.
Heute wird das erste Mal zu zweit gespielt. Mal Schauen, wie es abläuft.

Eine genauere Rezension wird folgen, wenn wir einige Spieleabende hinter uns haben. Hier im Kampagnenbereich gehe ich dann eher auf die Geschichte ein, die unsere Gruppe erleben wird. Leser, die Gloomhaven noch nicht kennen oder vorhaben, es zu spielen sollte dann beachten, dass hier die Story der Gloomhaven-Kampagne gespoilert wird!

 

Am am 30. Sep 2015 auf Kickstarter finanziert.
Voraussichtliche Lieferung wurde mit Mai 2016 angegeben
Heute endlich gekommen

Per email wurde mir gestern von Happyshops mitgeteilt, dass mein Gloomhaven Brettspiel abgeschickt wurde. Heute zwischen 14 und 16 Uhr sollte es mir ins Büro geliefert werden.
Doch gegen 10 Uhr heute Morgen musste ich spontan nach Hause fahren, weil etwas dazwischen gekommen war. Ich hatte mich schon damit abgefunden, das lange erwartete Spiel erst morgen in den Händen halten zu können…
Doch auf dem Heimweg überholte ich einen am Straßenrand stehenden DHL-Wagen und erkannte unseren Lieferanten im Führerhaus.
Sofort hielt ich an und frage, ob er meine Lieferung dabei hätte. Er erkannte mich sofort und konnte mir das Paket auch sofort übergeben.

9,7 Kg wiegt das komplette Paket. Und Der Spiele-Karton darin ist kaum kleiner, wie man auf den Fotos sehen kann.

Nach dem Öffnen sieht man auch sofort, warum das Paket so schwer ist. Zwei große Hefte, die Regeln und das Szenarioheft mit über 90 Szenarien.
Darunter mehrere Bögen mit verschiedenen Aufklebern und weiteren Heften und Umschlägen, die erst im Spielverlauf benutzt werden und vorher nicht geöffnet werden.


Schnell fallen einem auch die knapp 2 Dutzend Pappbögen mit den vielen Markern, Figuren und Bodenplatten auf, die einen großen Teil des Gewichtes ausmachen. Darunter befinden sich eine Menge Karten und die Päckchen für die Spielcharaktere.

Nach dem Auspöppeln kann man sehen, wie viele Marker und Bodenplatten das Spiel hergibt:

 

Wenn wir unsere Pandemic Legacy-Spielerunde abgeschlossen haben, steht dieser Koloss als nächstes an.

Ich versuche dann, hier ein Tagebuch über den Spielablauf zu erstellen.