Massive Darkness – Insert

Massive Darkness.. Mit Kickstarter Extras und Optionalen Boxen..
Als die 2 großen und 5 kleinen Pakete hier ankamen dachte ich mir, wo soll ich das denn jetzt alles unterbringen? Aber Broken Token hat ja auch für Blood Rage ein Insert erstellt, wo man alle Extras und Optionen des Kickstarters in die Basisbox bekommt. Blood Rage hatte ja auch schon eine Menge Figuren.. Massive Darkness hat aber mehr.
Bis eine Offizielle Lösung herauskommt dachte ich mir dann, warum nicht selber was aus Foamcore bauen?

Aus dem Heidelberger Forum bekam ich den Tip für ein kostenloses CAD-Programm mit dem man sich das Projekt 3-Dimensional auf dem Bildschirm zusammenstellen und planen kann.
Sketchup nennt es sich, und man kann es hier->https://www.sketchup.com/de herunterladen.
Ich habe also ersteinmal die Grundbox virtuell erstellt und dann alle Karten, Marker, Charakterblätter und Tabletts ausgemessen, um die größe der jeweiligen Boxen zu planen.
Die Karten sollten in fertigen Kartenhaltern liegen, damit man sie einfach aus dem Karton nehmen und auf den Tisch stellen kann, wo man sie sofort benutzen kann ohne sie umpacken zu müssen. Das selbe gilt für die Boxen für Marker usw.

Eine Foamboard-Lösung in der ich alle Minis separat unterbringen kann scheint zu aufwendig. Vielleicht könnte man in die Boards kleine Schnitte machen, wo man die Figuren mit ihrer Basis reinstecken kann. Aber das leiert auch irgendwann aus. Leider habe ich keine andere Lösung gefunden, als die Figuren erstmal lose in größeren Boxen zu lagern.

Hier sieht man, wie die einzelnen Teile in der Planung aussehen und wie sie sich in der Schachtel platzieren lassen:

Und hier sieht man, wie das Inlay fertig aussieht:

1 comment

  1. Dieses Insert ist wirklich toll! Eine Bauanleitung mit Bemaßung, ich bin begeistert! Da hole ich gleich mal die Kartonvorräte hervor und fang an zu basteln. Danke für diese ausführliche Bebilderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.